VDR-Zapper ist ein Interface für das Streaming von VDR-Datenströmen (sowohl für Live-TV als auch für Aufnahmen). 

Der VDR-Zapper ist durch Anregung des Projekts WinVDRZap von Daniel Karsubka entstanden. Der VDR-Zapper hat den Funktionsumfang von WinVDRZap, enthält aber zahlreiche optische Verbesserungen und ein paar neue Funktionen. Das Programm ist OpenSource und steht unter der GPL der Version 2.

Funktionen

Ihr könnt den VDR-Zapper verwenden, um an einem beliebigen Windows-PC entweder Live-TV oder die Aufnahmen eures VDR (Video Disk Recoders) zu schauen. Für die Wiedergabe kann jedes Abspielprogramm verwendet werden, welches in der Lage ist, VDR-Streams und VDR-Dateien abzuspielen. Ich empfehle den MPlayer. Es können mehrere unterschiedliche Player parallel verwendet werden. 

  • Kanalliste über SVDRP auslesen
  • Senderlogos anzeigen
  • Live-TV schauen
  • Andere SVDRP-Funktionen steuern (Herunterfahren, EPG-Scan starten, Kanalwechsel, ...)
  • Unbegrenzte Anzahl an Aufnahmeverzeichnissen verwalten
  • Titel und Episodennamen von Aufzeichnungen "erraten"
  • Aufzeichnungen abspielen
  • Zusammenfassungen von Aufzeichnungen anzeigen
  • Ordnerstruktur der Aufnahmeverzeichnisse anzeigen
  • Aufnahmen löschen
  • VDR-Rechner per Wake-On-Lan aufwecken
  • Multiple VDRs: Im VDR-Zapper können verschiedene VDRs konfiguriert und verwaltet werden
  • EPG-Informationen anzeigen
  • Verwaltet eine unendliche Anzahl von verschiedenen Anwendungen (Mplayer, ProjectX oder Sonstige)
  • Integrierter Radio-Streamingclient
  • Kanalordner
  • Frei konfigurierbare (globale) Hotkeys
  • Unterstützung für verschiedene Sprachen

Download

VDR-Zapper ist in verschiedenen Sprachen verfügbar. Auf dieser Seite können Sprachdateien heruntergeladen werden, welche einfach unterhalb des VDR-Zapper Verzeichnisses im Ordner langs abgelegt werden. Im Willkommendialog oder unter dem Menüpunkt "Einstellungen" -> "Sprache" kann die heruntergeladene Sprache anschließen ausgewählt werden.